icon_bandefilmt

Die ZukunftsBande im Projektjahr 2020/21

Vieles bleibt wie gewohnt, einiges ändert sich – so das Motto dieses Projektjahres. Die ZukunftsBande EmscherLippe des Projektjahres 2020/21 startet in kleinerer Besetzung. Durch Corona sind große Gruppen inklusive des gebotenen Mindestabstands schwierig zu gestalten, deshalb wird die ZukunftsBande zahlenmäßig etwas kleiner.

Der Start der ZukunftsBande ist dieses Jahr im November mit Auftakttraining für alle teilnehmenden Auszubildenden, Berufseinsteiger*innen und Studierende. Die Eröffnungsveranstaltungen an den Schulen folgen in kleinen Gruppen im Laufe des Novembers. So, dass alle ZukunftsBanden vor der Adventszeit in einen guten Arbeitsrhythmus gefunden haben.

zurück

Hygiene-Konzept der ZukunftsBande

Der Kern der ZukunftsBande besteht aus dem direkten Austausch zwischen Schüler*innen und Auszubildenden oder auch dem Austausch innerhalb der Gruppe von Auszubildende (in den Trainings), sowie der Austausch zwischen Schüler*innen in Schülerworkshops.  

Einige Großgruppenformate müssen in diesem Jahr bedingt durch Corona weichen aber die kleinen Formate, in denen Mindestabstand und Hygieneregeln eingehalten werden können, finden statt. Wie das genau geregelt ist, kann bei Interesse hier im Hygiene-Konzept der Zukunftsstiftung Bildung nachgelesen werden.

Hygienekonzept als pdf