Abschlussveranstaltung 2019 in Herten

Die Teilnehmer*innen des Programms „ZukunftsBande EmscherLippe“ feierten am 29. Mai den erfolgreichen Abschluss des dritten Durchgangs. Veranstaltungsort war das Glashaus in Herten, zentraler Treffpunkt in der Stadt.

Rund 120 Akteure aus dem Programm kamen an diesem Nachmittag zum ersten Mal in diesem Schuljahr zusammen: Alle teilnehmenden Schüler*innen, die „Zukunftscoachs“, betreuende Lehrer sowie Ausbildungsleiter und Personaler, plus externe Gäste.

Das Veranstaltungsprogramm war geprägt von den Beiträgen der Teilnehmer*innen, die sie im Vorfeld selbst erarbeitet und geprobt haben: Zukunftscoachs stellten eine Trainingssituation nach, Schüler*innen berichten von ihren Erfahrungen und

 

zurück

unterschiedliche Ausbildungsberufe werden gezeigt. Einen spannenden Impulsbeitrag gab es von Frau Dr. Annette Massmann, Geschäftsführerin der Zukunftsstiftung Entwicklung, zu hören, die das Publikum mit auf andere Kontinente nahm. Sie ging der Frage nach, wie die Menschen andernorts ihr Leben in die Hand nehmen.

So lebendig wie die Beiträge, war an diesem Nachmittag ebenfalls das Visual Recording, das die wichtigsten Inhalte aus der Veranstaltung grafisch aufbereitete.

Den Abschluss des offiziellen Programms bildete die Zertifikats- und Urkundenübergabe an Schüler*innen, Auszubildende und Studierenden sowie an Projektschulen und –unternehmen.

In entspannter Atmosphäre ließen die Gäste den Nachmittag ausklingen und das Jahr mit der ZukunftsBande Revue passieren.